AutorenImpressumRegistrierungKontaktAGBsHilfeBücher
Home Kultur Kunst Okkulte Kunst

Okkulte Kunst

Drucken
Kultur - Kunst


Okkultismus ist wieder modern geworden. Nicht nur Kultur- und Literaturwissenschaftler scheinen sich wieder für das Okkulte zu interessieren, vor allem auch in der Kunst finden sich deutliche Anzeichen einer Auseinandersetzung mit dem Okkultismus als Inspirationsquelle für künstlerische Produktion.

Die Kunstgeschichte blendet die okkulten Inspirationsquellen vieler bekannter Künstler und Künstlerinnen der Moderne mittlerweile nicht mehr aus. Der Okkultismus ist längst keine randständige „Metaphysik der dummen Kerle" mehr, wie ihn der Philosoph Theodor W. Adorno in den 50er Jahren noch bezeichnete.

Die wichtige Rolle des Okkultismus für die Kunst der Moderne wurde historisch nachgewiesen. Ergebnisse einer Forschung waren z.B. im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm zu bewundern. Eine Tagung und anschließende Ausstellung bezeugten die Verbindungen des Bauhauses mit der Esoterik.

Okkultismus in der Kunst ist aber kein rein historisches Phänomen. So bemüht sich z.B. der seit 2001 aktive Kunstorden O.T.R.D. - Orden für okkulte Kunst um eine reflektierte Auseinandersetzung mit dem Okkulten in der Kunst. Schwerpunkt der „Ordensarbeit" ist die Untersuchung der Verbindung von Kunst und Okkultismus und die Konzeptionalisierung einer Synthese aus beiden Praxisfeldern. Man darf auf weitere Entwicklungen auf diesem Gebiet gespannt sein.

 

Autor: Lydia Therhaag
aktualisiert am 10.Jan.09 um 12:38 Uhr