AutorenImpressumRegistrierungKontaktAGBsHilfeBücher

Login

Home Gesundheit Heilung Tinnitus ein Volksleiden

Tinnitus ein Volksleiden

Drucken
Gesundheit - Heilung


Man sieht es den Menschen nicht an, die unter der Volkskrankheit Tinnitus leiden. Häufig erfährt man es von den Betroffenen eher beiläufig. Sie haben sich damit abgefunden zu den ca. 10-20% Menschen (je nach Statistik) zu gehören, die ein ständiges Hörgeräusch vernehmen.

Tinnitus ein Volksleiden / Foto: © Rainer Sturm/PIXELIO (www.pixelio.de)Auf Seiten der Schulmedizin, erfährt der Patient häufig nur ein Achselzucken und es wird eher Ursachenforschung betrieben. Nicht selten erhält der Patient mehrere Hörtests sowie Kernspin Untersuchungen. Wenn er Glück hat, bekommt er ein Ginko-Präparat, oder der ratlose HNO-Arzt überweist den Patienten zum Orthopäden, der noch ratloser ein wenig an der Schulter herumdrückt und ihn dann zum Röntgen schickt. Natürlich ebenfalls ohne weiteres Ergebnis - die Hörgeräusche bleiben.

So wie die Ursachen des Tinnitus unterschiedlich sein können, so sind es die Therapien, die der Patient normalerweise aus eigener Tasche bezahlen muss. Vom Entspannungstraining, über Homöopathie, Akupunktur, Sauerstoff-Ionen Therapie oder die Magnet-Resonanz-Stimulation, reichen die Therapien, mit dem man dem Hörgeräusch beikommen möchte.

Im Kasseler medizinischen Versorgungszentrum Medikum setzen mittlerweile Ärzte der HNO-Abteilung die Sauerstoff-Ionentherapie erfolgreich bei der unterstützenden Behandlung von Patienten mit Tinnitus und Hörsturz ein. Laut Angaben von Basim Elias Saad, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde am Versorgungszentrum, sei die durchblutungsfördernde und regenerierende Wirkung der Ionisierungstherapie bei einer hohen Anzahl von Patienten nachzuweisen. Saad: "Da es sich bei der Sauerstoff-Ionentherapie um eine für unser Haus neuartige Therapieform handelt, führen wir eine genaue Dokumentation der Ergebnisse durch. Bisher sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden."

Zum Thema Tinnitus sind folgende Seiten sehr zu empfehlen:

Mehr Informationen zur Therapie mit ionisiertem Sauerstoff finden Sie z.B. unter

Autor: Oliver Neumann
aktualisiert am 27.Feb.09 um 11:21 Uhr